Vereinsfahrt

 
 
Programmablauf:
 
08.07.2019:
Um 6.00 Uhr verlassen wir Stadtallendorf und werden unsere Reise über Alsfeld, Eisenach,
Erfurt, Jena, Chemnitz und Dresden nach Cottbus.
Heute beginnt Ihr aufregender Kurztrip in den Spreewald.
Nach Ihrer Ankunft lernen Sie Cottbus, ein typisches Brandenburger
Städtchen, bei einem Stadtrundgang besser kennen.

Cottbus ist nach der Landeshauptstadt Potsdam die zweitgrößte Stadt Brandenburgs und ihr
Name wurde von dem slawonischen oder wendischen Namen „Chój kebukti",
auf Deutsch „schöne Häuserchen", abgeleitet. Mit Ihrem Guide erkunden Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten in der historischen Altstadt. Türme, Tore und Wiekhäuser entlang der mittelalterlichen Stadtmauer lassen den Grundriss der
Altstadt erkennen. Der im 13. Jahrhundert erbaute Spremberger Turm ist das Wahrzeichen der Stadt und bildet mit Bastei und Torhaus das südliche Stadttor.

Der Münzturm ist der älteste Turm der Stadt. Die „Herren von Cottbus“ ließen hier wahrscheinlich schon 1483 den Cottbuser Heller mit dem Cottbuser prägen.
Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Anschließend werden wir
im **** Lindner Concress Hotel in Cottbus
einchecken.

09.07.2019:
Nach dem Frühstück vom Buffet erwartet Sie das heutige Highlight.Ganz klar: Wer in den
Spreewald fährt und keine Kahnfahrt macht, hat das Wichtigste verpasst.
Daher erwartet Sie heute zunächst eine Fahrt auf den Spreefließen, vorbei an schilfgedeckten Bauernhäusern durch Wälder und urwüchsige Flora und Fauna, die
Ihnen die wahre Schönheit dieser einzigartigen Landschaft offenbart.
Die Fährmänner
erzählen interessante Anekdoten aus der
Zeit, als
die Post noch per Kahn zugestellt
wurde. Sie genießen
während der Fahrt eine echte Spreewälder Köstlichkeiten: Es
erwartet Sie eine Gurkenverkostung auf dem
Kahn. Die Gurke mit ihren verschiedenen Variationen gilt als
„Wahrzeichen" des Spreewaldes und ist deswegen ebenfalls ein
Muss bei Ihrem Besuch im Spreewald.
Der Nachmittag steht Ihnen zur freien
Verfügung. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

  10.07.2019:
Heute heißt es schon wieder die Koffer packen und die Heimreise antreten.
Heute möchten wir Ihnen noch ein besonderes Highlights ans Herz legen.
Romantisch nostalgisch von Park zu Park heißt es bei einer Fahrt mit der Waldeisenbahn
von Weisswasser nach Bad Muskau (fakultativ). Die Schma (fortsetzung demnächst)
alsIndustriebahn eingerichtet und die Dampf-od. inuten) in das Städtchen Bad Muskau,
was für den sehenswerten Muskauer Park/Park Muakowsk (Fürst-Pückler-Park) weltbekannt ist. „Der höchste Grad der landschaftlichen Gartenkunst ist nur da erreicht, wo sie wieder freie Natur, jedoch in ihrer edelsten Form, zu sein scheint.“ Diese Andeutung über Landschaftsgärtnerei soll
Hermann Fürst von Pückler-Muskau, Graf, Landschaftsarchitekt und ein bekanntes
Mitglied der gehobenen Gesellschaft, im Jahr 1834 gemacht haben. Begeben Sie sich
auf seine Spuren und unternehmen eine Führung in dem nach ihm benannten Fürst-Pückler-Park in Bad Muskau, ehe Sie die Heimreise antreten (fakultativ). Der Park ist einer der
bekanntesten Landschaftsparks in der Oberlausitz und ist etwa 830 Hektar groß.
Er liegt zu einem Drittel in Sachsen, der größere Teil des Parks liegt im Osten entlang der Lausitzer Neiße und nördlich der Stadt Ł knica in Polen. Zentrales Gestaltungselement
des Parks ist das Neue Schloss Muskau.

Anschließend treten wir den Rest der Heimreise an und werden gegen 21.00 Uhr Stadtallendorf erreichen.
Le
       Leistungen:         
-Fahrt im modernen Fernreisebus
-Parkgebühren für den Bus
-Übernachtungskosten für den Fahrer
-2x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im
       ****Lindner Concress Hotel in Cottbus
-2x3-Gang Abendessen oder als Buffet nach Wahl des Küchenchefs
-1x4 Stunden Kahnfahrt im Gruppenkahn auf den Spreewaldkanälen
-1x Gurkenkostprobe (3 verschiedene Variationen)
-1x Waldeisenbahnfahrt: Weißwasser
–BadMuskau
-1x ca. 1,5 Stunden Führung Fürst Pückler-Park -Bad Muskau
-1x 2 Stunden Stadtführung Cottbus
-1xAusflüge lt. Programm
-Kurtaxe
  Preis pro Person im Doppelzimmer: 215,00 Euro
                      Einzelzimmer-Zuschlag: 60,00 Euro                                 
         
     Fakultativ zubuchbar für Dienstag 09.07.2019:
 
Für den heutigen Abend haben wir eine besondere Empfehlung für Sie. Genießen Sie einen Spreewälder Abend mit der Spreewaldmollybahn, einem typischen Abendessen und einer romantischen Kahnfahrt (alle Leistungen fakultativ). Am frühen Abend fahren Sie nach Lübbenau. Von dort bringt Sie die Spreewald-mollybahn auf die etwas andere Art ins Museumsdorf Lehde.
Sie werden zu einem regionstypischen Buffetmit Unterhaltung erwartet. Besonders beliebt sind die Köstlichkeiten rund um die Gurke. Gegen 21.00 Uhr werden Sie in romantisch
-beleuchteten Kähnen nach Lübbenau zurückgebracht und treten dann, nach
Erreichen des Busparkplatzes (800m Laufweg), die Rückfahrt mit dem Bus in Ihr gebuchtes Hotel.
A  
    Aufpreis pro Person: 28,00 Euro
 
Heute waren schon 6 Besucher (13 Hits) hier!